Black Label Skateboards

Bei dem Brand aus Huntington Beach handelt es sich zweifellos mit einer der traditionsreichsten Skatecompanies überhaupt, denn Black Label wurde bereits im Jahr 1988 ins Leben gerufen. Zunächst hörte John Luceros Marke auf den Namen Lucero Ltd., bevor dieser seine Company zwei Jahre später in Black Label umbenannte. Schließlich ist es ihm bei der Marke von Beginn an nicht um seine Person gegangen, sondern um die zeitlose, punkige DIY-Attitüde, die Skateboarding für den Kalifornier im Kern ausmacht. Auch wenn der Black Label-Gründer im Laufe seiner Karriere nicht besonders häufig in Skateboardzeitschriften und -videos vertreten war, nahm er dennoch maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung im Streetskaten. Schließlich hat er die Skategemeinde um Tricks wie Slappies und No Complies bereichert, die aus modernem Streetskaten nicht mehr wegzudenken sind. Wenn ein so innovativer Kopf mit seiner eigenen Company an den Start geht, verwundert es dann auch nicht, dass er über die Jahre einflussreiche Skateboarder wie John Cardiel, Gino Iannucci, Jeff Grosso oder Jason Dill als Teamfahrer gewinnen kann. Einige dieser szeneprägenden Größen sind wie Omar Hassan, Matt Hensley oder Salman Agah noch immer mit von der Partie und bilden zusammen mit Chris Troy, Auby Taylor, Peter Watkins und weiteren Hochkarätern ein Team aus furchtlosen All Terrain-Rippern. Ähnlich vielseitig wie Black Labels Skate Team präsentieren sich auch die Skateboards des kalifornischen Kultbrands, denn neben dem herkömmlichen Popsicle-Shape bietet Black Label auch außergewöhnliche Shaped Decks an. Damit die Boards für den Skatepark genauso geeignet sind wie für die Straße, sind die hochwertigen Planken außerdem in einer Vielzahl an Größen erhältlich. Neben langanhaltendem Pop bieten die sieben Schichten aus Ahornholz außerdem erstklassige Haltbarkeit, sodass dich die Black Label Skateboards auf vielen Streetmissionen begleiten werden. Wenn du dich von der hervorragenden Qualität der Black Label Decks selbst überzeugen möchtest, findest du in unserem Online-Skateshop eine breit gefächerte Auswahl der kalifornischen Kultmarke – immer mit einer gratis Lage Griptape.

Black Label Skateboards Bei dem Brand aus Huntington Beach handelt es sich zweifellos mit einer der traditionsreichsten Skatecompanies überhaupt, denn Black Label wurde bereits im Jahr... mehr erfahren »
Fenster schließen

Black Label Skateboards

Bei dem Brand aus Huntington Beach handelt es sich zweifellos mit einer der traditionsreichsten Skatecompanies überhaupt, denn Black Label wurde bereits im Jahr 1988 ins Leben gerufen. Zunächst hörte John Luceros Marke auf den Namen Lucero Ltd., bevor dieser seine Company zwei Jahre später in Black Label umbenannte. Schließlich ist es ihm bei der Marke von Beginn an nicht um seine Person gegangen, sondern um die zeitlose, punkige DIY-Attitüde, die Skateboarding für den Kalifornier im Kern ausmacht. Auch wenn der Black Label-Gründer im Laufe seiner Karriere nicht besonders häufig in Skateboardzeitschriften und -videos vertreten war, nahm er dennoch maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung im Streetskaten. Schließlich hat er die Skategemeinde um Tricks wie Slappies und No Complies bereichert, die aus modernem Streetskaten nicht mehr wegzudenken sind. Wenn ein so innovativer Kopf mit seiner eigenen Company an den Start geht, verwundert es dann auch nicht, dass er über die Jahre einflussreiche Skateboarder wie John Cardiel, Gino Iannucci, Jeff Grosso oder Jason Dill als Teamfahrer gewinnen kann. Einige dieser szeneprägenden Größen sind wie Omar Hassan, Matt Hensley oder Salman Agah noch immer mit von der Partie und bilden zusammen mit Chris Troy, Auby Taylor, Peter Watkins und weiteren Hochkarätern ein Team aus furchtlosen All Terrain-Rippern. Ähnlich vielseitig wie Black Labels Skate Team präsentieren sich auch die Skateboards des kalifornischen Kultbrands, denn neben dem herkömmlichen Popsicle-Shape bietet Black Label auch außergewöhnliche Shaped Decks an. Damit die Boards für den Skatepark genauso geeignet sind wie für die Straße, sind die hochwertigen Planken außerdem in einer Vielzahl an Größen erhältlich. Neben langanhaltendem Pop bieten die sieben Schichten aus Ahornholz außerdem erstklassige Haltbarkeit, sodass dich die Black Label Skateboards auf vielen Streetmissionen begleiten werden. Wenn du dich von der hervorragenden Qualität der Black Label Decks selbst überzeugen möchtest, findest du in unserem Online-Skateshop eine breit gefächerte Auswahl der kalifornischen Kultmarke – immer mit einer gratis Lage Griptape.

Filter schließen
  •  
    •  
 
  •  
  •  
  •