Nike SB Dunk Mid White Widow QS

Der diesjährige 20. April steht bei Nike SB im Zeichen von White Widow – und damit ist keine Spinne gemeint ;) Der verantwortliche Name hinter dem neusten Quickstrike - Todd Bratrud - ist vielleicht nicht jedermann sofort ein Begriff, seine Artworks hingegen dürften den meisten von euch schon mal irgendwo begegnet sein, schließlich stattete der Künstler nicht nur Firmen wie Real, Flip, Enjoi, Birdhouse, Black Label Creature, Volcom und mehr mit großartigen Graphics aus, sondern betreibt mit Send Help auch seine eigene Boardcompany. Doch nicht nur mit diesen Firmen verbindet Tod eine langjährige Freundschaft, auch für Nike SB wurde der Mann mit dem männlichen Bart bereits mehrfach künstlerisch tätig und dabei scheint es ihm der Dunk ganz besonders angetan zu haben. Neben zwei Send Help Versionen des Kultschuhs erschuf er außerdem den Aspargus Dunk Low, den Brain Wreck Dunk High, den Cigar Dunk High, den (leider niemals offiziell releasten) Cheech and Chong Dunk High und den legendären Skunk Dunk High. Viele davon wurden von Nike SB anlässlich des 420 herausgebracht und so ist es daher auch dieses Jahr. 

Der Nike SB Dunk Mid White Widow kommt mit einem dezent gefärbten, langhaarigen Veloursleder-Upper, dessen roter Swoosh einen deutlichen aber stimmigen Kontrast bildet. Fans des mittelhohen Dunks wird natürlich auch der ikonische Klettverschluss freuen, der das rote Highlight im SB Schriftzug aufgreift. Wenn ihr den zusätzlichen Glow-in-the-Dark-Effekt das erste Mal bemerkt, haut’s euch vermutlich fast aus den Socken, aber so richtig stimmig abgerundet wird der Style dann erst auf der Unterseite der Außensohle mit der Zeichnung, die normalerweise den Hinterleib der schwarzen (und nicht der weißen) Witwe ziert, aber da wollen wir mal nicht so sein – ist ja 420 ;)

Der White Widow Dunk wird bei uns am 20.04.18 erhältlich sein!

Nike-SB-Dunk-Mid-White-Widow-Blog