Just Have Fun

Auch wenn viele von uns Skaten als ihre erste große Liebe bezeichnen würden, kennen wir alle auch die unangenehmen Seiten unseres Hobbys. Denn der Frust über nicht gestandene Tricks zählt neben unschönen Verletzungen zweiffelos zu Skateboardings Schattenseiten. Außerdem stellen viele Skateboarder heutzutage den Leistungsgedanken in den Vordergrund und trainieren verkrampft für Contesterfolge. Da Boo Johnson selbst seit einigen Jahren mit Skateboarding sein Geld verdient, weiß der JHF-Gründer nur zu gut, dass vor allem Pros oft vergessen, dass es beim Skaten in erster Linie um Spaß und Leichtigkeit gehen sollte. Bevor Johnson mit seinem Modelabel JHF Co. an den Start ging, hatte in seinen Augen keine andere Skatecompany diese Message so glaubhaft verkörpert. Daher hat Boo es sich bei Just Have Fun von Beginn an zur Aufgabe gemacht, die in vielen Bereichen doch ziemlich verkrampfte Skateboardgemeinde mit positiven Vibes und erfrischenden Produkten ein wenig aufzulockern. Schließlich besteht Skaten im Kern nicht aus Superlativen und Wettkampf, sondern gegenseitigem Pushen und unbeschwerten Sessions mit den Homies. Das spiegeln auch die Klamotten und Accessoires von Just Have Fun wider, mit denen du dich selbst und deine Crew daran erinnerst, Skaten nicht zu ernst zu nehmen. Dabei transportieren die limitierten T-Shirts, Hoodies und Longsleeves genauso unverfälscht den lässigen JHF-Spirit wie die hochwertige Headwear des jungen Brands. Nicht nur zeichnen sich die heißen Teile durch ausgefallene Designs aus, sondern werden dich dank hochwertiger Materialien außerdem auf vielen sorgenfreien Sessions begleiten. Auch du kannst die positiven JHF-Vibes in die Welt tragen und dir die heißbegehrten Stücke in unserem Online-Skateshop sichern. Vom geschmackvollen Kapuzenpullover, über lässige Windbreaker bis hin zu stylischen Caps wird jeder fündig, der beim Skaten den Spaß in den Vordergrund stellen und dabei ein modisches Statement setzen will.

Just Have Fun Auch wenn viele von uns Skaten als ihre erste große Liebe bezeichnen würden, kennen wir alle auch die unangenehmen Seiten unseres Hobbys. Denn der Frust über nicht gestandene... mehr erfahren »
Fenster schließen

Just Have Fun

Auch wenn viele von uns Skaten als ihre erste große Liebe bezeichnen würden, kennen wir alle auch die unangenehmen Seiten unseres Hobbys. Denn der Frust über nicht gestandene Tricks zählt neben unschönen Verletzungen zweiffelos zu Skateboardings Schattenseiten. Außerdem stellen viele Skateboarder heutzutage den Leistungsgedanken in den Vordergrund und trainieren verkrampft für Contesterfolge. Da Boo Johnson selbst seit einigen Jahren mit Skateboarding sein Geld verdient, weiß der JHF-Gründer nur zu gut, dass vor allem Pros oft vergessen, dass es beim Skaten in erster Linie um Spaß und Leichtigkeit gehen sollte. Bevor Johnson mit seinem Modelabel JHF Co. an den Start ging, hatte in seinen Augen keine andere Skatecompany diese Message so glaubhaft verkörpert. Daher hat Boo es sich bei Just Have Fun von Beginn an zur Aufgabe gemacht, die in vielen Bereichen doch ziemlich verkrampfte Skateboardgemeinde mit positiven Vibes und erfrischenden Produkten ein wenig aufzulockern. Schließlich besteht Skaten im Kern nicht aus Superlativen und Wettkampf, sondern gegenseitigem Pushen und unbeschwerten Sessions mit den Homies. Das spiegeln auch die Klamotten und Accessoires von Just Have Fun wider, mit denen du dich selbst und deine Crew daran erinnerst, Skaten nicht zu ernst zu nehmen. Dabei transportieren die limitierten T-Shirts, Hoodies und Longsleeves genauso unverfälscht den lässigen JHF-Spirit wie die hochwertige Headwear des jungen Brands. Nicht nur zeichnen sich die heißen Teile durch ausgefallene Designs aus, sondern werden dich dank hochwertiger Materialien außerdem auf vielen sorgenfreien Sessions begleiten. Auch du kannst die positiven JHF-Vibes in die Welt tragen und dir die heißbegehrten Stücke in unserem Online-Skateshop sichern. Vom geschmackvollen Kapuzenpullover, über lässige Windbreaker bis hin zu stylischen Caps wird jeder fündig, der beim Skaten den Spaß in den Vordergrund stellen und dabei ein modisches Statement setzen will.

Filter schließen
 
von bis

 

Die spaßigen Designs von Just Have Fun

Um die stellenweise ganz schön verkrampfte Skateboardwelt mit erfrischenden Produkten ein wenig aufzulockern, bietet die junge Company von Boo Johnson einerseits eine beeindruckende Vielfalt an lässiger Headwear. Natürlich finden sich neben klassischen Snapback Caps auch hochwertige 5 Panels im aufregenden Sortiment des jungen Brands wieder: so besticht die Happy Camper 5 Panel Cap nicht nur durch ansprechende Farbkombinationen, sondern auch durch ihr luftiges, aber gleichzeitig robustes Ripstop-Material. Außerdem überzeugt das gute Stück mit liebevollen Details wie einem dezenten Stitching auf der Vorderseite sowie einer beinahe unsichtbaren Klettverschlusstasche auf der rechten Seite – was ihr darin aufbewahren wollt, bleibt eurer Fantasie überlassen. Dass sich das heiße Teil auf jedem Kopf zuhause fühlt, stellt ein praktischer Strapbackverschluss auf der Rückseite sicher. Wer auch an frostigen Tagen auf den lässigen Look einer 5 Panel Cap nicht verzichten will, für den bietet das kalifornische Brand mit der Mammoth Cap außerdem eine kuschlig gefütterte und winterfeste Variante. Selbstverständlich umfasst das vielfältige Headwear-Angebot von JHF neben den allseits beliebten 5 Panels auch lässige Dad Caps. Zum Beispiel die Chopper Dad Cap, die aus langlebigem Denim-Material gefertigt ist und durch eine lässige Metall-Applikation auf der Vorderseite besticht. Auch dieses hochwertige Modell hat die Company von Boo Johnson mit einem kleinen Fach auf der rechten Seite versehen, in dem sich beispielsweise Zigaretten aufbewahren lassen. Dabei stellt Just Have Fun nicht nur mit nützlichen Gimmicks unter Beweis, dass bei dem jungen Brand der Spaß im Vordergrund steht, sondern auch mit witzigen Logo-Rip Offs. Ein gutes Beispiel stellt die erstklassig verarbeitete Stone Washed Dad Cap dar, die als humorvolle Anspielung auf das Modelabel Calvin Klein zu verstehen ist und den allseits beliebten Dad Cap-Look mit einem feinen Logostitch auf der Vorderseite veredelt. Neben angesagten Dad Caps hat ein Modelabel wie JHF, das für seine vielfältige und geschmackvolle Auswahl an Headwear geschätzt wird, natürlich eine Vielzahl weiterer Kappenformen im Programm. Von lässigen Strapback Caps und luftigen Trucker Caps bis hin zu flauschigen Beanies erfüllt das 2016 gegründete Brand bei seinen hochwertigen Kopfbedeckungen fast jeden Form- und Farbwunsch. Schließlich sind die heißbegehrten Caps und Beanies nicht nur in klassischem Schwarz oder Weiß erhältlich, sondern sorgen auch in orange, hellgrün, dunkelblau und vielen anderen Farben für gute Laune. Allerdings ist das Herzprojekt von Boo Johnson nicht nur für seine erstklassige Headwear bekannt, sondern bietet außerdem eine beeindruckende Vielfalt an hochwertiger und limitierter Streetwear. So finden sich die humorvollen Logo-Rip Offs der Stone Washed Dad Cap auch auf hochwertigen Shirts wieder, die durch eine lässige Optik und hohen Tragekomfort bestechen. Dank des angesagten Used-Looks, entspannten Fits und weichen Materials aus 100% Baumwolle hat das Stone Wash Tee auf alle Fälle das Zeug, dein neues Lieblingsshirt zu werden. Aber auch die flauschigen Hoodies von JHF verbreiten den Wohlfühl-Spirit der jungen Company und bieten dank ihrer bequemen Passform und kuschlig weichem Innenfutter ein lässiges Tragegefühl. So besticht der hochwertige Legacy Hoodie durch seinen minimalistischen Look und lässt dich stilsicher der Kälte trotzen. Wenn Wind und Wetter mal besonders unbarmherzig zuschlagen, ist die Happy Camper Jacke die richtige Wahl. Denn dank seines wasserabweisenden Obermaterials und mehrfarbigen Designs bietet der lockerleichte Windbreaker nicht nur Schutz vor Regen, sondern ist außerdem ein echter Hingucker. Eine Kapuze sowie Fronttaschen mit Reißverschluss runden den lässigen Look ab und verleihen dem guten Stück ein hohes Maß an Funktionalität.

Die Entstehungsgeschichte von JHF

Lange bevor Just Have Fun als Modelabel an den Start ging, war im kalifornischen Tehachapi die gleichnamige Crew gegründet worden, der auch Boo Johnson angehörte. Als Boo Johnsons Homie Lumbo im Jahr 1998 das Gefühl hatte, dass Skateboarding für ihn und seine Kumpels mit sehr viel Frust verbunden war und der Spaß oft auf der Strecke blieb, kam ihm eine einfache Idee. Um sich selbst und seine Buddies an Skateboardings spaßige Seite zu erinnern, begann der heutige Grizzly Sales Manager, fortan JHF auf sein Griptape zu schreiben. Nach kurzer Zeit wurde daraus eine kleine Bewegung und immer mehr Mitglieder der lokalen Skateszene verzierten ihr Grip mit der positiven Message – auch der damals achtjährige Boo Johnson. Selbst nachdem Lumbo aus seiner Heimatstadt weggezogen war, verloren sich die beiden nie aus den Augen und die JHF-Crew behielt einen festen Platz in Boos Herzen. Über die Jahre machte sich Johnson – z.B. als Pro für DGK Skateboards - einen respektierten Namen in der Skategemeinde und liebäugelte immer wieder mit dem Gedanken, eine eigens Modelabel zu gründen. Nachdem er eines Tages bei seinem Sponsor Grizzly hereingeschneit war und den Wunsch geäußert hatte, eigene Caps mit dem Just Have Fun-Schriftzug auf den Markt zu bringen, wurden erste Muster mit dem Logo der JHF-Crew angefertigt. Da die Samples durchweg positive Resonanz geerntet hatten, wurde sein Herzprojekt wenig später über Grizzly gestartet und zu hochwertigen Caps gesellte sich schon bald limitierte Streetwear. Seither bestechen die Caps und Klamotten nicht nur durch ihre lässige Optik und hochwertige Verarbeitung, sondern verkörpern außerdem JHFs spaßige Botschaft. Besonders in Zeiten, in denen hochdotierte Skatecontests wie Streetleague immer weiter an Bedeutung gewinnen und auf Instagram ein Superlativ den nächsten jagt, nehmen erfrischende Companies wie JHF eine wichtige Rolle ein. Schließlich sollten auch professionelle Skateboarder ihre Leidenschaft nicht als Leistungssport begreifen, sondern sich auf die Leichtigkeit zurückbesinnen, die Skateboarding vor allem als Kind bereitet. Als Pro, der seit seinem sechzehnten Lebensjahr mit dem Skateboard um die Welt gereist ist, hat Boo Johnson bei einigen seiner Kollegen beobachten können, dass der Spaß im professionellen Skateboarding häufig auf der Strecke bleibt. Dass bei Johnson und seinen Buddies aus der JHF Crew allerdings seit Kindestagen der Spaß die Oberhand behält, verrät Mitbegründer Lumbo, wenn er sein Brand als “childhood dream“ bezeichnet. Wie es sich für ein waschechtes Skatebrand gehört, hat Boo Johnsons Company neben seiner feinen Produktauswahl außerdem ein handverlesenes Skate Team vorzuweisen. Nicht nur Boo selbst zählt zu dem talentierten Roster, sondern auch namhafte Größen wie Dane Vaughn, David Loy, Torey Pudwill, Keelan Dadd, Jordan Maxham oder Chris Colbourn. Wie die Aufzählung zeigt, besitzen bei dem jungen Brand auch die Teamrider das gewisse Etwas und verbinden den spaßigen JHF-Spirit mit stylischem Skateboarding. Natürlich ist das kalifornische Label auch auf Instagram zu finden und bereichert die Skategemeinde nicht nur mit ansprechenden Produktfotos, sondern auch mit sehenswerter Footage.