Nike SB Zoom Stefan Janoski

Als Stefan Janoski am 18.7.1979 das Licht der Welt erblickt, sind die Anfangstage von Skateboarding bereits Geschichte. Die Kleinstadt Vacaville, in der er aufwächst und in deren Straßen er 1992 Skateboardfahren lernt, liegt zwar im sonnigen Kalifornien, doch interessieren sich außer ihm kaum andere Kids für das merkwürdige Brett mit den vier Rollen. Die beiden nächsten größeren Städte Sacramento und San Francisco sind einige Kilometer entfernt und so bleibt ihm anfangs nicht viel übrig als sich mit den wenigen Locals, die teils 40 Jahre älter sind, zusammen zu tun oder alleine eine asphaltierte Landstraße zu skaten. In dieser Zeit, es ist die erste Hälfte der 90er Jahre, erlebt Street Skateboarding gerade das, was nostalgische alte Säcke gerne als die Goldene Ära bezeichnen, und Plan Bs Virtual Reality setzt die Standards in Sachen Style und Tech. Besonders Mike Carrolls 2-Song-Part mit den legendären EMB-Lines beeindruckt Stefan Janoski und prägt sein Skateboarding nachhaltig. Neun Jahre später - wir haben inzwischen das Jahr 2002 - startet die Firma mit dem Swoosh einen neuen Versuch, im Skateschuhmarkt Fuß zu fassen und etabliert erfolgreich das Sublabel Nike SB. Stefan Janoski stößt in den Folgejahren zum Team und ist erstmals im 2007 erschienenen Video Debacle zu sehen. Hier beginnt die Reise zum eigenen Schuh, der Skateboarding bereichern und gleichzeitig die Sneaker Welt im Sturm erobern sollte.

  Nike SB Zoom Stefan Janoski Als Stefan Janoski am 18.7.1979 das Licht der Welt erblickt, sind die Anfangstage von Skateboarding bereits Geschichte. Die Kleinstadt Vacaville, in der er... mehr erfahren »
Fenster schließen

 

Nike SB Zoom Stefan Janoski

Als Stefan Janoski am 18.7.1979 das Licht der Welt erblickt, sind die Anfangstage von Skateboarding bereits Geschichte. Die Kleinstadt Vacaville, in der er aufwächst und in deren Straßen er 1992 Skateboardfahren lernt, liegt zwar im sonnigen Kalifornien, doch interessieren sich außer ihm kaum andere Kids für das merkwürdige Brett mit den vier Rollen. Die beiden nächsten größeren Städte Sacramento und San Francisco sind einige Kilometer entfernt und so bleibt ihm anfangs nicht viel übrig als sich mit den wenigen Locals, die teils 40 Jahre älter sind, zusammen zu tun oder alleine eine asphaltierte Landstraße zu skaten. In dieser Zeit, es ist die erste Hälfte der 90er Jahre, erlebt Street Skateboarding gerade das, was nostalgische alte Säcke gerne als die Goldene Ära bezeichnen, und Plan Bs Virtual Reality setzt die Standards in Sachen Style und Tech. Besonders Mike Carrolls 2-Song-Part mit den legendären EMB-Lines beeindruckt Stefan Janoski und prägt sein Skateboarding nachhaltig. Neun Jahre später - wir haben inzwischen das Jahr 2002 - startet die Firma mit dem Swoosh einen neuen Versuch, im Skateschuhmarkt Fuß zu fassen und etabliert erfolgreich das Sublabel Nike SB. Stefan Janoski stößt in den Folgejahren zum Team und ist erstmals im 2007 erschienenen Video Debacle zu sehen. Hier beginnt die Reise zum eigenen Schuh, der Skateboarding bereichern und gleichzeitig die Sneaker Welt im Sturm erobern sollte.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2