Nike SB Stefan Janoski Max

 Beim Nike SB Stefan Janoski Max handelt es sich um einen Schuh, der schon jetzt in die Sneaker-Geschichte eingegangen ist. Und das völlig zu Recht. Wie kaum ein anderer vereint der Stefan Janoski Max die Heilige Dreifaltigkeit der Sportschuhherstellung: Style, Tragekomfort und Qualität. Besonders interessant wird die Erfolgsgeschichte des Nike Schuhs mit der innovativen Sohle, wenn man sich dessen Abstammung ansieht. Wie schon seit Namenspatron vor ihm, der Stefan Janoski von Nike SB, gelang es auch diesem Schuh, die Ursuppe des Skateboard Kosmos hinter sich zu lassen und in neue Sphären vorzudringen, die noch kein Skateschuh vor ihm je erblickt hatte. Egal ob Skater, Sneaker Fan oder was ganz anderes - der Janoski Max sieht einfach großartig aus und trägt sich mindestens so gut. Die Flexibilität dieses Nike SB Schuhs ist rekordverdächtig. Das geringe Gewicht und der fußnahe aber dennoch entspannt perfekte Sitz  machen den Sneaker so bequem. Selbstverständlich kann und will Nike einen solchen Schuh niemandem vorenthalten und so gibt es den Stefan Janoski Max für Damen und Herren, in kleinen und großen Größen, von einfarbig bis bunt, in low und mid und natürlich mit dem verschiedensten Obermaterial versehen. Bei diesem reichhaltigen Angebot bleibt kein Wunsch unerfüllt und jeder kommt auf seine Kosten.  

Nike SB Stefan Janoski Max  Beim Nike SB Stefan Janoski Max handelt es sich um einen Schuh, der schon jetzt in die Sneaker-Geschichte eingegangen ist. Und das völlig zu Recht. Wie kaum ein... mehr erfahren »
Fenster schließen

Nike SB Stefan Janoski Max

 Beim Nike SB Stefan Janoski Max handelt es sich um einen Schuh, der schon jetzt in die Sneaker-Geschichte eingegangen ist. Und das völlig zu Recht. Wie kaum ein anderer vereint der Stefan Janoski Max die Heilige Dreifaltigkeit der Sportschuhherstellung: Style, Tragekomfort und Qualität. Besonders interessant wird die Erfolgsgeschichte des Nike Schuhs mit der innovativen Sohle, wenn man sich dessen Abstammung ansieht. Wie schon seit Namenspatron vor ihm, der Stefan Janoski von Nike SB, gelang es auch diesem Schuh, die Ursuppe des Skateboard Kosmos hinter sich zu lassen und in neue Sphären vorzudringen, die noch kein Skateschuh vor ihm je erblickt hatte. Egal ob Skater, Sneaker Fan oder was ganz anderes - der Janoski Max sieht einfach großartig aus und trägt sich mindestens so gut. Die Flexibilität dieses Nike SB Schuhs ist rekordverdächtig. Das geringe Gewicht und der fußnahe aber dennoch entspannt perfekte Sitz  machen den Sneaker so bequem. Selbstverständlich kann und will Nike einen solchen Schuh niemandem vorenthalten und so gibt es den Stefan Janoski Max für Damen und Herren, in kleinen und großen Größen, von einfarbig bis bunt, in low und mid und natürlich mit dem verschiedensten Obermaterial versehen. Bei diesem reichhaltigen Angebot bleibt kein Wunsch unerfüllt und jeder kommt auf seine Kosten.  

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Aller guten Dinge sind Drei im Nike SB Stefan Janoski Max

Treffen sich der Siganture Schuh von Stefan Janoski, ein Nike Free und ein Air Max… Kein Witz, so sieht die Realität aus. Der Nike SB Stefan Janoski Max vereint perfekt das Beste aus drei Welten, glänzt mit noch nie dagewesenem Tragekomfort und sieht dabei noch so unverschämt gut aus, dass es fast schon an Pornographie grenzt. Aber eins nach dem anderen.

Wie schon angemerkt, besteht der Stefan Janoski Max von Nike SB genaugenommen aus drei einzelnen Schuhen, was sich ausgesprochen günstig trifft. Während das Upper maßgeblich vom Design des Nike SB Zoom Stefan Janoski beeinflusst ist, wurden in der Sohle zwei Modelle kombiniert, die, anders als das Pro Modell von Herr Janoski, ihren Ursprung nicht im Skateboarding haben. Sowohl der Nike Free als auch der Nike Air Max, die hierfür Pate standen, richteten sich primär an Läufer oder all diejenigen, die sich einen ausgesprochen hohen Tragekomfort wünschen. Da hier nicht selten auch Skater zum potentiellen Kundenkreis gehören, lag es für Nike nahe, unseren geschundenen Füßen ebenfalls eine Premium Behandlung zuteilwerden zu lassen. Ein Angebot, das jeder Rollbrett-Rabauke nach einem langen Tag in den Straßen zu schätzen weiß. Egal wie hart die Fersen oder der Vorderfuß in Ausübung der Pflicht einstecken mussten, die wolkenweiche Dämpfung eines Nike SB Stefan Janoski Max macht die Strapazen des Tages schnell vergessen und hilft aktiv bei der Regeneration für die nächste Mission. Schließlich wollen wir alle lieber gedämpfte Füße als gedämpfte Vorfreude auf das nächste Abenteuer, oder?! 

Oh Sohle mio - Nike SB Stefan Janoski Max

Das Highlight dieses Schuhs ist – die Beschreibung im vorausgegangenen Abschnitt deutet schon darauf hin - ganz klar die innovative Sohlenkonstruktion, die in diesem Modell bei Nike erstmals das Licht der Welt erblickte und den Erfindungsreichtum der Sportschuhfirma aus Beaverton, Oregon einmal mehr unter Beweis stellt.

Das seit den späten 80ern bekannte und ebenso beliebte Air-Dämpfungssystem findet im Fersenbereich des Nike SB Stefan Janoski Max Verwendung und sorgt so für ein Laufgefühl wie auf Wolken. Jeder, der schon mal einen schwarzen Tag beim Skaten und anschließend schmerzende Fersen hatte, weiß wie sensibel dieser Bereich des menschlichen Fußes ist und wie hoch der Preis für dessen Missachtung ausfällt.  In den seltensten Fällen schaltet eine anständig geprellte Ferse nur einen Tag aus, meistens ist man leider gleich für ein paar Tage in Folge raus. Äußerst effektiven Schutz vor geprellten Fersen und anschließender tagelanger Humpelei bietet ein Air Pad, also ein luftgefülltes Kissen, das in die Mittelsohle integriert ist und wie eine Art Stoßdämpfer funktioniert. Nicht zuletzt dieser bahnbrechenden Innovation ist der Erfolg des legendären Nike Air Max 1 und all seiner Nachfolgermodelle zu verdanken. Doch als wäre das noch nicht genug, bekam dieser ganz spezielle Janoski im Vorderfußbereich zusätzlich eine hochflexible Konstruktion spendiert, die die natürliche Abrollbewegung des Fußes perfekt unterstützt. Pate stand hierfür kein geringerer Schuh als der überaus beliebte Nike Free, ursprünglich eine Größe im Nike Laufschuh Segment, der mit den Jahren  aber mehr und mehr den Weg in den Streetwear Sektor fand und heute zahllose Füße – natürlich von Damen und Herren gleichermaßen - ziert. Mit der Kombination beider Technologien gelang Nike SB ein ganz großer Wurf, der bis zum heutigen Tag einer der Gründe ist, warum die Schuhe mit dem Swoosh den Konkurrenten so oft einen sprichwörtlichen Schritt voraus sind.       

Nike SB Stefan Janoski Max – wandlungsfähig wie ein Chamäleon

Ebenso breit und umfangreich wie die Fanbase des Nike SB Stefan Janoski Max ist dessen Angebot an verarbeitetem Material und erhältlichen Farben. Neben dem Klassiker, also dem Janoski Max mit Mesh Upper, erfreut sich vor allem der Nike SB Stefan Janoski Max L großer Beliebtheit. Der unscheinbare Namenszusatz des Stefan Janoski L steht dabei für Leather. Hierbei kann es sich sowohl um Veloursleder als auch Glattleder handeln – beides kam und kommt bei der L-Version des Stefan Janoski gut und gerne zum Einsatz und hat in der Schuhherstellung generell Tradition. Das liegt zum einen an der herausragenden Haltbarkeit des Rohstoffs als auch an dessen Witterungsbeständigkeit – beides gilt selbstverständlich auch für den Nike SB Stefan Janoski Max L. Speziell für alle, die auch bei schmuddeligem Wetter nicht auf den Laufkomfort dieser Nike Sneaker verzichten mögen, bietet sich das etwas widerstandsfähigere Material an. Denn beim Nike SB Stefan Janoski Max L haben es Nässe und Kälte deutlich schwerer als beim vergleichsweise durchlässigen Mesh-Upper. Da dieses jedoch wiederum durch seine Atmungsaktivität und das geringe Eigengewicht glänzt, empfiehlt sich ein solcher Nike SB Stefan Janoski Max für wärmere Tage mit ordentlich Bewegung an der frischen Luft. Unbeeinflusst von den verarbeiteten Materialien und von zeitloser Schönheit wie das kleine Schwarze ist dabei aber die Silhouette des Sneakers. Schlank wie ein Laufschuh ist er geschnitten, ohne dabei aber diejenigen in ihrer Fußfreiheit zu beschneiden, die auf größerem, soll heißen, breiteren Fuß leben. Dabei liegt es in der Natur der jeweiligen Rohstoffe, dass sich Mesh, was ja ein Textil ist, etwas schneller weitet als ein tierisches Produkt wie Leder. Schlussendlich passt sich der Schuh aber jeder Form von Geläuf an (wichtig: der Schuh fällt etwas größer aus als andere Modelle von Nike SB) und schmeichelt dabei jedem Bein. Möglich macht das einzig und allein das gelungene Design, das definitiv einen Preis verdient hätte.

Doch damit noch nicht genug. Auch in Sachen Höhe spielt der Stefan Janoski L gleich in mehreren Ligen. Neben dem Stefan Janoski Max L mit der flachen Silhouette gibt es nämlich auch noch den Nike SB Stefan Janoski Max Mid L. Zwar kommt diese Mid Variante ebenfalls mit einem ledrigen Obermaterial, ist aber knapp knöchelhoch geschnitten. Allen, die auf Leder nicht aber auf den höheren Schnitt verzichten wollen, könnte der Nike SB Stefan Janoski Max Mid mit einem Upper aus Textil gefallen. Der etwas höhere Schnitt und somit auch die Schnürung des Sneakers sorgen sowohl für mehr Halt und Stabilität im Schuh als auch für etwas mehr Wärme. Ideal also für kältere Tage und jeden, der gerne etwas fester im Schuh steht.   

Beim Thema „Farbe bekennen“ lässt sich der Nike SB Stefan Janoski Max nicht einfach so in eine Schublade stecken. Denn hier reicht die Platte von unifarbenen Styles und Klassikern wie Obsidian Black, was einem  kräftigen Schwarz entspricht, Grau und Weiß bis hin zu premium Prints und magischen Mustern der stets streng limitierten Quickstrikes. So unterschiedlich und durchmischt die Fanbase des Nike SB Stefan Janoski Max, so abwechslungsreich ist eben auch die Produktpalette hinsichtlich der Farbe. Und wer einmal einen Blick auf das Skateboarding wirft, mit dem sich Herr Janoski die Ehre eines Signature Schuhs auf Nike gesichert hat, wird verstehen, dass das auch durchaus im Sinne des Erfinders (oder zumindest des Namenspatrons) ist. Denn sowohl auf als auch abseits des Skateboards ist der Nike SB Profi ein Garant für Kreativität und einen ansprechenden Stil. Wenn nach einem Tag voller Skateboarding noch etwas kreatives Potential über ist, macht sich Stefan dann zum Beispiel gerne mal an Bronzeskulpturen von schwarz bis glänzend oder sonstigen Kunstprojekten zu schaffen und  - was für eine Überraschung – auch das hat er fest im Griff.  

Freiheit und Komfort to the max – Janoski Max!

In Sachen Freiheit, genauer gesagt Wahlfreiheit, ist die Stefan Janoski Max Produktreihe ebenso eine feste Größe wie in Bezug auf den bereits gepriesenen Tragekomfort, der den Sneaker so perfekt bequem macht. Leicht wie eine Feder und dabei so flexibel wie die Moralvorstellungen so mancher Politiker, ist der Stefan Janoski Sneaker perfekt für jeden, der einen bequemen Schuh zu schätzen weiß. Style mag man unterschiedlich bewerten, aber daran, dass ein Schuh bequem sein muss, gibt es definitiv keinen Zweifel. Und da das Attribut bequem nicht nur mittels einer durchdachten  Sohlenkonstruktion erworben werden kann, spielt auch das verarbeitete Deckmaterial eine nicht zu unterschätzende Rolle. Und hierbei hat man bei Nike SB schon immer die Qual der (Aus-)Wahl. Neben den robusten Lederarten, die in der Schuhherstellung Tradition haben, bringen auch textile Rohstoffe wie das leichtgewichtige und atmungsaktive Leinen, auf Englisch canvas genannt, einige Vorteile mit sich. Das ist natürlich auch der Nike Skateboarding Abteilung bekannt und so gibt es bereits einige Stefan Janoski aus jenem nichttierischen Material. Wer weiß, vielleicht findet sich ein Canvas Upper auch schon bald auf einem Nike Stefan Janoski Max und gesellt sich damit dann an die Seite der normalen und der Nike SB Stefan Janoski Max L Sneaker. Und egal, welches Urteil die Kritikerinnen und Kritiker der Turnschuhszene darüber dann fällen werden, solange das Leinen auch in Schwarz erhältlich sein wird und der Sneaker ein Max Air-Element und die gewohnt flexible Sohle mitbringt, wird auch diese Innovation kein Fehler sein. Die bisherige Erfolgsgeschichte der Modellreihe gibt Nike SB Recht. Was für die Zeit auf dem Board der normale Nike SB Zoom Stefan Janoski oder Modelle wie der Koston Hyperfeel oder der Bruin Vapor sind, ist der Nike Stefan Janoski Max für die Stunden vor und nach der Session.

Alles in allem kann man sagen, dass Nike SB mit dem Max absolut würdig an die Erfolgsgeschichte des Vorgängers anknüpft. Vom ganz klassischen Max über den Stefan Janoski Max L bis hin zum Nike SB Stefan Janoski Max Mid scheint einfach alles, was Nike SB und Jerr Janoski gemeinsam angehen, eine runde Sache zu sein. Entdecke das original Nike Stefan Janoski Feeling bei uns to the Max!