Nike SB Zoom Stefan Janoski

Als Stefan Janoski im Jahr 2002 das Sponsorship mit Nike unterzeichnete dachte wohl niemand daran, dass aus dieser Zusammenarbeit der wohl bekannteste Skateboardschuh bis dato hervorgehen sollte. Mittlerweile weit über die Grenzen des Skateboardings hinaus, war der Nike SB Janoski erstmals nur der Skateboarding Szene ein Begriff. Das sollte sich doch bald ändern und so begann der revolutionäre Erfolgszug des Janoskis. Dabei war die gemeinsame Arbeit von Nike und Stefan Janoski an seinem Signature Model vorerst alles andere als einfach. Die Firma mit dem Swoosh und der Professionelle Skateboarder divergierten über die Vorstellung des Stefan Janoski Pro Models. Doch wie so oft entstehen unter Druck Diamanten und so gelang es schließlich den Nike SB Janoski zu releasen –der Siegeszug begann!

  Nike SB Zoom Stefan Janoski Als Stefan Janoski im Jahr 2002 das Sponsorship mit Nike unterzeichnete dachte wohl niemand daran, dass aus dieser Zusammenarbeit der wohl bekannteste... mehr erfahren »
Fenster schließen

 

Nike SB Zoom Stefan Janoski

Als Stefan Janoski im Jahr 2002 das Sponsorship mit Nike unterzeichnete dachte wohl niemand daran, dass aus dieser Zusammenarbeit der wohl bekannteste Skateboardschuh bis dato hervorgehen sollte. Mittlerweile weit über die Grenzen des Skateboardings hinaus, war der Nike SB Janoski erstmals nur der Skateboarding Szene ein Begriff. Das sollte sich doch bald ändern und so begann der revolutionäre Erfolgszug des Janoskis. Dabei war die gemeinsame Arbeit von Nike und Stefan Janoski an seinem Signature Model vorerst alles andere als einfach. Die Firma mit dem Swoosh und der Professionelle Skateboarder divergierten über die Vorstellung des Stefan Janoski Pro Models. Doch wie so oft entstehen unter Druck Diamanten und so gelang es schließlich den Nike SB Janoski zu releasen –der Siegeszug begann!

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 3
1 von 3

Difference is Concept – Nike SB Janoski

Der Nike SB Janoski brach damals mit so mancher Konvention im Bereich der Skateboardschuhe. Ein Puristischer Schuh, kaum gepolstert und nur am oberen Spann geschnürt entsprach im Gegensatz zu den tief geschürten Schuhen im Skateboarding eher weniger dem Usus. Regeln sind da um gebrochen zu werden! Der Janoski ist heute ein geläufiger Schuh und ebenso ein Begriff und nicht wenige sind davon überzeugt, dass der stylische Ledertreter mit dem Swoosh schlicht und ergreifend einfach Stefan Janoski heißt, wen wundert’s meine Socken heißen Herbert –oder so ähnlich! Ähnlich wie der Air für Jordan, sind Janoskis für Stefan Familienzuwachs in Schuhform. Ich mag es wenn keine zusätzlichen Polster im Fersenbereich und der Zunge sind, so minimal wie möglich, ohne dabei seine Füße zu verletzen –so ähnlich kommentierte Stefan Janoski höchstpersönlich sein Pro Modell. Läuft!

Der Signature Schuh schlechthin – Nike SB Janoski

Nike SB Janoski lässt sich definitiv auch abseits vom Brettsport tragen. Gerade weil die Sneaker einen Stil veräußern, der nicht zu sportlich ist und sich durchaus für den Alltag eignet. Anders als andere Skateschuhe, denen man das Image ansieht ist der Marken Schuh von Nike mit dem Zoom, leicht mit anderen Accessoires zu kombinieren. Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch verschiedene Varianten für Mädchen, demnach ist der Nike zwar im Skate-Kosmos geboren wurde aber stetig erweitert so dass es in der Zwischenzeit ein ganzes Spektrum von Kreationen des ehemaligen Herrenschuhs gibt. Ab dem Jahr 2014 gab es Entwicklungen hinlänglich verschiedener Kombinationen des Janoskis. Der Janoski Max vereint klassischen Laufschuh mit dem typischen Nike SB Stefan Janoski, der Anspruch skatebar zu sein, wird dabei trotzdem nicht unterschlagen. Besonders zugelegt hat der Nike SB Janoski, vor allem zu den klassischen Varianten, an Tragekomfort. Nike SB Janoskis sollte man auf dem Schirm haben!

Nike SB Stefan Janoski Damen – Ladies first!

Der Nike Janoski mag vielen als aus dem männlich dominierten Skateboarding kommend kein Schuh für die werten Damen zu sein scheint, die Annahme ist jedoch weit gefehlt Der Schuh war und ist immer schon auch für unsere Mädels attraktiv, als regulärer Schuh oder in Form des Nike SB Zoom Stefan Janoski für Damen. Auch Sneaker wie der Portmore oder die Hyperfeel Modelle sind definitiv Gender neutral und so sollte der Nike Skateboarding Stefan Janoski definitiv im Hinterkopf bleiben, wenn die Frau von Welt wieder mal Schuhe shoppt.