Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5
1 von 5

Caps – von Snapback bis Polo keine verkopfte Sache

Caps – das Accessoire Numero Uno in der Skate und Streetwear Welt und seit Jahrzehnten bester Freund von Herren mit frühzeitigem Haarausfall, Bad Hair Day oder simpel und einfach Stil. Von HUF, Vans, Adidas bis Quiet Life oder Polar Skateboards, groß und klein hat die Caps, die so vielen mehr bedeuten als nur eine Kopfbedeckung. Eine Cap ist ein Statement, gar ein Lebensstil. Jede Größe, Form und Farbe ist vertreten, ob 5 oder 6 Panel, Snapback, Polo oder Trucker Cap. Von der klassischen Logo Cap bis zum extravaganten Dad Hat.

Skateboard und Cap – ein Herz und eine Seele

Dabei ist die Cap seit Skateboarding Gedenken einfach ein Teil der Subkultur. Das beweisen auch die kleineren Skate und Streetwear Brands wie Quiet Life oder Polar, die mit kreativen Versionen der klassischen Caps ordentlich Welle im Game machen. Neben Decks produziert Polar so beispielsweise Accessoires am Fließband und lässt die Herzen von Skate Apparel Enthusiasten durch lässige Dad Hats, Shirts und Belly Bags höher schlagen. Auch HUF beweist mit jeder neuen Kollabo, dass jedes Shirt eben die passende Cap dazu braucht. Kann auch ohne, aber taugt halt nicht so. Das kann die casual Snapback sein, die mit Logo auf dem vorderen Panel immer eine solide Option ist, oder aber die spezielleren Modelle, wie den Polo Caps von Quiet Life, die mit ihrem halb/halb Struktur-Mischmasch frischen Wind in die Cap Welt bringen.

Polar, Quiet Life, Vans und HUF – Skate Apparel von Fuß bis Kopf

Neben den neueren Game Changern wie Polar, Quiet Life und allen voran HUF bringen auch die alteingessenen Brand wie Vans und Adidas nach wie vor stets neue Impulse in Sachen Headwear und erfreuen sich gerade dank ihres Retro Ansatzes in Sachen Cap Styles großer Beliebtheit. Denn wer sein Haupt erfolgreich und stilvoll vor der Sonne schützen möchte, der muss einfach zur Cap greifen. Hilft leider nichts.