GX1000

Als Filmer Ryan Garshell im Jahr 2012 noch für das SLAP Magazin arbeitete, veröffentlichte er unter der Rubrik GX1000 regelmäßig kürzere Clips. Schon damals besaß sein Filming hohen Wiedererkennungswert, allerdings verfolgte Ryan noch nicht das Ziel, aus seiner Videoreihe eines Tages ein vollwertiges Brand zu machen. Zum Glück hat es sich der Floridianer in der Zwischenzeit anders überlegt und die Skateszene seither nicht nur mit sehenswerten Clips, sondern auch mit stylischen Klamotten und Accessoires versorgt. Dabei ist Garshell seiner Sony VX-1000 immer treu geblieben und hat neben seinen allseits beliebten Montages im Jahr 2016 ziemlich überraschend auch ein Full Length Video veröffentlicht. Darin liefern namhafte Ripper wie Al Davis, Brian Delatorre, Jordan Trahan, Marius Syvanen, Stevie Perez, Yonnie Cruz und Jake Johnson über 28 Minuten feinstes Skaten ohne überflüssigen Schnickschnack. Denn egal, ob in Barcelona, London, Montreal, New York, Medellin, Puerto Rico oder San Francisco – wo die GX1000-Crew auftaucht, ist rohes Skateboarding vorprogrammiert, das über kurzlebige Instagramtrends erhaben ist. Dabei treibt die namhafte Truppe vor allem in New York und San Francisco ihr Unwesen und macht mit lebensmüden Hillbombs von sich reden. Besonders GX1000-Ripper Sean Greene (@hillandwalls), von dessen Talfahrten die Thrasher-Jungs im April 2017 ein Best-of veröffentlicht haben, scheint das Motto „Skate or Die“ ein bisschen zu wörtlich zu nehmen. Aber auch die übrigen Crewmitglieder liefern kompromissloses Skaten ab, das im körnigen VX-Look ein erfrischendes Kontrastprogramm zur glattgebügelten HD-Optik bietet. Da GX1000 neben seinen vielbeachteten Videos auch eine ansehnliche Klamottenlinie vorzuweisen hat, findest du in unserem Online-Skateshop eine feine Auswahl des gefragten Brands. Von T-Shirt, Longsleeves und Hoodies bis hin zu 5-Panel Strapback Caps bietet die junge Company ganz bestimmt das passende Outfit für deinen nächsten Hillbomb.

GX1000 Als Filmer Ryan Garshell im Jahr 2012 noch für das SLAP Magazin arbeitete, veröffentlichte er unter der Rubrik GX1000 regelmäßig kürzere Clips. Schon damals besaß sein Filming hohen... mehr erfahren »
Fenster schließen

GX1000

Als Filmer Ryan Garshell im Jahr 2012 noch für das SLAP Magazin arbeitete, veröffentlichte er unter der Rubrik GX1000 regelmäßig kürzere Clips. Schon damals besaß sein Filming hohen Wiedererkennungswert, allerdings verfolgte Ryan noch nicht das Ziel, aus seiner Videoreihe eines Tages ein vollwertiges Brand zu machen. Zum Glück hat es sich der Floridianer in der Zwischenzeit anders überlegt und die Skateszene seither nicht nur mit sehenswerten Clips, sondern auch mit stylischen Klamotten und Accessoires versorgt. Dabei ist Garshell seiner Sony VX-1000 immer treu geblieben und hat neben seinen allseits beliebten Montages im Jahr 2016 ziemlich überraschend auch ein Full Length Video veröffentlicht. Darin liefern namhafte Ripper wie Al Davis, Brian Delatorre, Jordan Trahan, Marius Syvanen, Stevie Perez, Yonnie Cruz und Jake Johnson über 28 Minuten feinstes Skaten ohne überflüssigen Schnickschnack. Denn egal, ob in Barcelona, London, Montreal, New York, Medellin, Puerto Rico oder San Francisco – wo die GX1000-Crew auftaucht, ist rohes Skateboarding vorprogrammiert, das über kurzlebige Instagramtrends erhaben ist. Dabei treibt die namhafte Truppe vor allem in New York und San Francisco ihr Unwesen und macht mit lebensmüden Hillbombs von sich reden. Besonders GX1000-Ripper Sean Greene (@hillandwalls), von dessen Talfahrten die Thrasher-Jungs im April 2017 ein Best-of veröffentlicht haben, scheint das Motto „Skate or Die“ ein bisschen zu wörtlich zu nehmen. Aber auch die übrigen Crewmitglieder liefern kompromissloses Skaten ab, das im körnigen VX-Look ein erfrischendes Kontrastprogramm zur glattgebügelten HD-Optik bietet. Da GX1000 neben seinen vielbeachteten Videos auch eine ansehnliche Klamottenlinie vorzuweisen hat, findest du in unserem Online-Skateshop eine feine Auswahl des gefragten Brands. Von T-Shirt, Longsleeves und Hoodies bis hin zu 5-Panel Strapback Caps bietet die junge Company ganz bestimmt das passende Outfit für deinen nächsten Hillbomb.

Filter schließen
 
von bis

 

Die lässigen Klamotten und Accessoires von GX1000

Für die Jungs von GX1000 scheint “Skate or Die“ nicht bloß eine hohle Phrase zu sein, denn in ihren spektakulären Clips zeigen die Jungs um Ryan Garshell rohes Skateboarding in ebenso roher VX-Optik. Dabei scheinen der körnige VX-Look und die lebensmüden Hillbombs über alberne Instagramtrends erhaben und kommen genauso schnörkellos daher wie die Klamotten und Accessoires des kalifornischen Brands. Denn auch bei ihren T-Shirts, Longsleeves, Hoodies und Fleece-Jacken verzichtet die Company auf unnötigen Schnickschnack und legt neben einem klassischen Look außerdem Wert auf erstklassige Haltbarkeit. Schließlich müssen die GX1000-Klamotten in den Bergen San Franciscos einiges mitmachen. Aber auch die GX1000-Caps, die als Snapback, 5 Panel, 6 Panel und Dad Caps daherkommen, bestechen durch eine hochwertige Verarbeitung und einen minimalistischen Look. Außerdem arbeitet das junge Brand mit anderen angesagten Companies zusammen, um die Skategemeinde immer wieder mit spannenden Kollabos zu überraschen. So hat sich die GX1000-Crew im Sommer 2016 auf eine Zusammenarbeit mit Habitat eingelassen und in deren Rahmen eine ansprechende Deckserie auf den Markt gebracht. Passenderweise veröffentlichte GX1000 im Jahr zuvor eine sehenswerte Montage, die den Titel Habitat trug und neben Mark Suciu und Al Davis weitere namhafte Teamfahrer des Alien Workshop-Abkömmlings zeigte. Dass GX1000 im Sommer 2016 auch das Thrasher Magazine für eine Kollabo hat gewinnen können, verdeutlicht den Kultstatus, den die Crew aus San Francisco in unserer Szene genießt. Denn obwohl es sich bei GX1000 noch um ein relativ junges Projekt handelt, gehört die Company zweifellos zu den kredibilsten Brands im Skateboardzirkus und hat in Zusammenarbeit mit dem dienstältesten Magazin eine langersehnte Kollektion auf den Markt gebracht. Neben lässigen Thrasher Hoodies und T-Shirts sind auch Snapback Caps mit dem ikonischen OG Logo von GX1000 versehen worden, die nicht nur beim Hillbomben eine ausgezeichnete Figur machen. Auch Sneaker-Fans können ihre Liebe zur GX1000-Bande nach außen tragen, denn Anfang 2018 hat die gefeierte Crew zusammen mit Converse Cons eine limitierte Variante des Jack Purcell Pro vom Stapel gelassen. Dabei handelt es sich um eine besonders edle aber skatebare Version des Schuhklassikers in all black, die mit einer Oberfläche aus langlebigem Glattleder daherkommt. Wie du siehst, ist das angesagte Brand in unserer Szene inzwischen so gut vernetzt, dass jeder Hillbomber sich von Kopf bis Fuß sein passendes GX1000-Outfit zusammenstellen kann - auch du findest in unserem Online-Skateshop die limitierten Teile der Crew aus San Francisco.

Die Hillbomb-Experten von GX1000

Als Ryan Garshell in den Jahren 2012 und 2013 als Filmer für das SLAP Magazin arbeitete, filmte er regelmäßig kürzere Clips für seine damals noch vergleichsweise unbekannte Rubrik GX1000. Zwar verfolgte Ryan in dieser Zeit noch nicht das Ziel, aus seiner Videoreihe später mal ein Brand zu machen. Allerdings besaßen seine Clips schon damals hohen Wiedererkennungs- und Unterhaltungswert, sodass es nicht lange dauern sollte, bis der GX1000-Mastermind weltweit Beachtung fand. Auch wenn Garshell sein Herzprojekt inzwischen zu einem Skatebrand ausgeweitet hat, sind die allseits beliebten GX1000-Clips ihrem Stil treu geblieben und zeigen nicht nur erstklassiges Skateboarding und unterhaltsame Wortgefechte mit Polizei und Anwohnern. Auch die eine oder andere Nahtoderfahrung in Form von lebensmüden Hillbombs wird von Ryan Garshell dokumentiert und sorgt spätestens bei Thrasher-Reposts auf Instgram für ungläubiges Kopfschütteln. Wie keine Crew sonst scheint die GX1000-Bande das Motte “Skate or Die” verinnerlicht zu haben und für Sean Greene (@hillsandwalls) kein Hügel in San Francisco zu steil zu sein. Natürlich ist die GX1000-Crew aber keine One-Man-Show, sodass Garshell neben Sean weitere Hochkaräter wie Al Davis oder Jake Johnson vor die Linse bekommt. Ein festes Team besitzt das Brand trotzdem nicht, denn laut Ryan steht die Crew jedem offen, der mit den GX1000-Jungs skaten gehen will. Entsprechend fällt die Zusammensetzung der Truppe in jeder Montage unterschiedlich aus, wobei es bei den GX1000-Clips schon eine Konstante gibt: die Sony VX-1000, die der Crew ihren Namen gibt. Denn seit der ersten Stunde verleiht der körnige VX-Look den GX1000-Videos nicht nur hohen Wiedererkennungswert, sondern passt außerdem perfekt zum rohen Charakter der GX1000-Streetaction. Über moderne Instagramtrends erhaben, produzieren die Jungs der GX1000-Crew zeitlose und spektakuläre Clips, die sogar bei der heutigen Flut an Skatevideos bleibenden Eindruck hinterlassen. In den meisten ihrer Videos, z.B. auch in El Camino (2018) und Adrenaline Junkies (2017), machen die Jungs die abschüssigen und rauen Straßen San Franciscos unsicher. Allerdings, und das ist für professionelle Skateboarder nicht unbedingt üblich, reisen die Crewmitglieder auch auf eigene Kosten an andere skatebare Orte, um bildgewaltige Videos mit nach Hause zu bringen. Zu den wohl gewählten Reisezielen zählte neben Barcelona, London, Montreal, New York, Puerto Rico, San Francisco, Seattle, Hollywood, Japan und Miami zum Beispiel auch das kolumbianische Medellin. Egal, wo die motivierte Crew aufschlägt - eine außergewöhnliche Spotauswahl und schnelle Lines sind garantiert! Neben solchen „Reiseberichten“ hat GX1000 im Jahr 2016 allerdings auch ein Full Length Video vorgestellt, das den Namen der Crew trägt. Ganz klassisch auf DVD veröffentlicht, bietet der heißersehnte Streifen auf 28 Minuten feinstes Skateboarding von Al Davis, Brian Delatorre, Jake Johnson, Jordan Trahan, Marius Syvanen, Stevie Perez und Yonnie Cruz. Entsprechend fiel die Resonanz auf das von Ryan Garshell gefilmte Meisterwerk positiv aus und GX1000 gilt bereits jetzt als moderner Klassiker.

Zuletzt angesehen