Thunder Trucks Logo Blowout

Thunder Trucks

Mit dem Namen Thunder Trucks ist eines untrennbar verbunden: Skateboarding. Klingt vielleicht im ersten Moment komisch, ist aber so. Seit jeher in San Franciscos Deluxe Distribution beheimatet, teilt sich die Achsenfirma ein Zuhause mit gesetzten Größen wie Spitfire Wheels, Real, Anti-Hero und Krooked Skateboards und das will schließlich was heißen. Denn wirklich jede dieser Marken atmet, lebt, ist Skateboarding und Thunder bildet hierbei keine Ausnahme. Seit den ersten Schritten der Firmengründung bis zum heutigen Tag sind die Donner-Dudes aus dem sonnigen Kalifornien ausgesprochen erfolgreich darin, Achsen zu entwerfen, die die Präzision einer Kuckucksuhr mit der Widerstandskraft eines Amboss kombinieren. Innovative Materialien und Legierungen gehören dabei ebenso zum Standardrepertoire von Thunder wie verschiedene, für die unterschiedlichen Ansprüche gedachte Konstruktionsweisen und Designs. Als Aushängeschild hegt und pflegt Thunder Trucks eines der heißesten Teams unserer Kultur und liefert zusammen mit diesem Photos und Clips, die regelmäßig neu definieren, was auf einem Skateboard möglich ist. Und auch hier stellt sich die Firma breiter auf als 151er. Passend zu der beispiellos breitgefächerten Produktpalette an Achsen besteht das Skate Team aus den unterschiedlichsten Charakteren und Styles. Allen gemein ist dabei, dass sie Kontrollfreaks (im besten Sinne des Wortes und natürlich nur auf dem Skateboard) sind…Thunder Trucks – Know Control!

Thunder Trucks Mit dem Namen Thunder Trucks ist eines untrennbar verbunden: Skateboarding. Klingt vielleicht im ersten Moment komisch, ist aber so. Seit jeher in San Franciscos Deluxe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thunder Trucks Logo Blowout

Thunder Trucks

Mit dem Namen Thunder Trucks ist eines untrennbar verbunden: Skateboarding. Klingt vielleicht im ersten Moment komisch, ist aber so. Seit jeher in San Franciscos Deluxe Distribution beheimatet, teilt sich die Achsenfirma ein Zuhause mit gesetzten Größen wie Spitfire Wheels, Real, Anti-Hero und Krooked Skateboards und das will schließlich was heißen. Denn wirklich jede dieser Marken atmet, lebt, ist Skateboarding und Thunder bildet hierbei keine Ausnahme. Seit den ersten Schritten der Firmengründung bis zum heutigen Tag sind die Donner-Dudes aus dem sonnigen Kalifornien ausgesprochen erfolgreich darin, Achsen zu entwerfen, die die Präzision einer Kuckucksuhr mit der Widerstandskraft eines Amboss kombinieren. Innovative Materialien und Legierungen gehören dabei ebenso zum Standardrepertoire von Thunder wie verschiedene, für die unterschiedlichen Ansprüche gedachte Konstruktionsweisen und Designs. Als Aushängeschild hegt und pflegt Thunder Trucks eines der heißesten Teams unserer Kultur und liefert zusammen mit diesem Photos und Clips, die regelmäßig neu definieren, was auf einem Skateboard möglich ist. Und auch hier stellt sich die Firma breiter auf als 151er. Passend zu der beispiellos breitgefächerten Produktpalette an Achsen besteht das Skate Team aus den unterschiedlichsten Charakteren und Styles. Allen gemein ist dabei, dass sie Kontrollfreaks (im besten Sinne des Wortes und natürlich nur auf dem Skateboard) sind…Thunder Trucks – Know Control!

Filter schließen
  •  
    •  
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

The Leader in Control – Thunder Trucks

Auch wenn es vielen Skateboardern im Alltag prinzipiell eher nicht so um Kontrolle geht, sieht das auf dem Board schon wieder ganz anders aus. Es geht doch schließlich nichts über direktes und reaktionsfreudiges Lenkverhalten, wenn man gerade dabei ist, das 15er Rail natürlich fest im Visier, Securities oder sonstige Hilfssheriffs zu umkurven und sich dabei mental schon auf die Props der Kollegen zu freuen. Wer sich statt hoher Stufensets runter zu jagen lieber Techmanöver an Curb, Ledge und Hubba aus dem Ärmel schüttelt, ist mit Thunder Trucks aber ebenso auf der Erfolgsspur unterwegs. Schließlich hat man auch hier nicht immer die perfekt gerade Anfahrt, wie man sie aus dem heimischen Skatepark gewohnt ist, und muss gegebenenfalls ordentlich Slalom fahren, um den ersehnten Trick einzutüten. Mit Thunder Achsen generell gar kein Thema! Erdacht, designt und gegossen mir höchster Präzision, greift jede Komponente vom Hanger bis zur Base perfekt ineinander und ermöglichen neutrales Lenkverhalten, wie man es sich vom selbsternannten Leader in Control wünscht. Sollten die Bushings oder Pivot Cups mal schlapp machen, bevor das die restliche Achse tut (was bei Thunder Trucks aufgrund der ausgezeichneten Haltbarkeit von Base und Hanger generell schon mal vorkommen kann) oder du benötigst einen neuen Montagesatz, ist das nicht weiter schlimm. Für diesen Fall hält Thunder eine Vielzahl von Ersatzteilen bereit, die selbstverständlich nicht nur perfekt in die Achsen passen, sondern, im Falle der Lenkgummis, auch in verschiedenen Härtegraden erhältlich sind. Dies ermöglicht es, die Trucks noch weiter zu personalisieren und sie präziser auf die eigenen Vorlieben hinsichtlich der Lenkeigenschaften zu optimieren. Bricht mal ein Kingpin, findet sich auch hierfür qualitativ hochwertiger Ersatz im Zubehör-Angebot von Thunder. Egal ob die Achse in polished silver, auch einfach polish genannt, black, gunmetal (was einem dunklen Grau entspricht) oder einer der vielen Farben lackiert ist, das Originalzubehör passt auf jeden Fall. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Höhe. Egal ob High Achse oder Low Modell – originales Thunder Ersatzmaterial passt unter Garantie. Daher empfehlen wir auch generell immer, alte Thunder Hanger oder Baseplates aufzuheben, denn man weiß schließlich nie, wann man etwas davon unerwarteter Weise brauchen kann, um sich selbst oder einem Homie auszuhelfen. Und da ist es dann auch nicht so wichtig, ob ein Polish Hanger mit einer Raw Base kombiniert wird ;)

Thunder Trucks - Bobby De Keyzer Knows 

Thuner Trucks – Know Future

Wenn man die Zukunft nicht nur passiv als Teil der grauen Masse erleben, sondern aktiv mitgestalten will, muss am Puls der Zeit bleiben. Thunder Trucks macht diesbezüglich alles richtig. Während der ein oder andere seine Achse am liebsten schnörkellos klassisch, dann meistens auch in raw oder polished, und vor allem robust und massiv mag, gibt es wieder andere, die offen für Neues sind und gerne mal mit speziellen Bauweisen wie Hollow oder Veredelungen wie Titanium-, Alulegierung und Co experimentieren. Für beide Parteien hat Thunder die passenden Achsen im Sortiment – garantiert! Doch die Legierung beziehungsweise Materialzusammensetzung ist nur eine Komponente, die das Fahr- und Grindverhalten einer Skateboard Achse bestimmt. Auch in der Fertigung der einzelnen Bestandteile gibt es Unterschiede. Während die Baseplate, also der Teil einer Achse, der direkt mit dem Deck verbunden ist, meist gegossen wird, existiert auch die Möglichkeit, die Base zu schmieden. Was für manch andere Firma nichts als graue Theorie von zweifelhaftem Wert ist, an die sich lieber nicht heranwagen, ist Thunder seit Firmengründung in grauer Vorzeit, genauer gesagt 1986, noch nie davor zurückgeschreckt, neue Wege zu gehen. Dieser Prozess ist etwas aufwendiger, verleiht der Base aber auch gleich eine deutlich höhere Widerstandskraft. Und auch in der Weiterverarbeitung liegt jede Menge Potential. So bekommen Thunder Lights Achsen beispielsweise einen ausgehölten Kingpin und eine geschmiedete Base aus Aluminium verpasst. Achsen der Thunder Hollow Lights Serie verfügen ebenfalls über einen holen Kingpin, haben zusätzlich hierzu aber sogar noch einen hollow, also ausgefrästen, Achsstift. Neben dem ganz offensichtlichen Vorteil des reduzierten Gewichts verleiht die Hollow Konstruktion den Achsen zusätzlich noch mehr Widerstandskraft gegen die skateboardtypischen, hohen Dauerbelastungen wie Aufprallenergie und Grinden auf rauen Oberflächen. Die Baseplate ist ebenfalls geschmiedet und nicht gegossen und steckt so deutlich mehr weg. Bei den Thunder Titanium Lights kommt neben eines holen Kingpins und einer ebenfalls geschmiedeten Base noch ein Achsstift aus Titan hinzu. Die Titanlegierung dieses sensiblen Bestandteils verleiht der Skateboard Achse wesentlich mehr Widerstandskraft und Langlebigkeit, da dieses spezielle Verfahren der Metallverarbeitung sowohl die Zähigkeit als auch die Festigkeit und Duktilität (also den Grad der plastischen Verformung des Metalls, bevor es reißt) erhöht. Diese Bandbreite an verschiedenen Achsen-Konstruktionen stellt sicher, dass für jeden Typ von Skater hier was Passendes dabei ist. Ein Blick auf das vielfältige Skate Team unterstreicht das zusätzlich.

Thunder Trucks - Ishod

Donnergötter – das Thunder Trucks Team

Die Werksmannschaft von Thunder liest sich wie eine Wunschliste internationaler Ripper jeglichen Terrains, Styles und Alters. Neben unumstrittenen Skateboard Veteranen, die sich immer noch über ihre regelmäßige Thunder Lieferung freuen, wie Jamie Thomas, Keith Hufnagel, Ed Templeton, Chris Miller und vielen weiteren finden sich in den Reihen des Thunder Teams mehr Hochkaräter als in jeder Diamantenmine. Die hohe Menge an SOTYs, die auf Thunder Achsen unterwegs sind, macht das deutlich. Da sind Mark Appleyard, Chris Cole (der Rusty, die zugehörige Trophäe zum Titel, bereits zwei Mal überreicht bekam) Marc Johnson, Ishod Wair und Kyle Walker…und wer weiß, was die Zukunft noch so bringt. Die Gegenwart sieht aber ebenso rosig aus. Neben gesetzten Größen dieser Tage, quasi der anerkannten Elite, wie Sean Malto, Chima Ferguson, Jake Donnelly, Davis Torgerson, Mark Suciu, Alec Majerus, Dennis Busenitz, Miles Silvas und vielen, vielen mehr haben die Teamverantwortlichen auch ein aufmerksames Auge auf den Nachwuchs beziehungsweise Skater, die nicht ganz so weit im Rampenlicht der Medien dabei aber umso stilsicherer auf ihrem Skateboard stehen. Um nur mal ein paar dieser Herrschaften zu nennen, seien an dieser Stelle neben Nachwuchsrippern wie Alex Midler, Tyshawn Jones, Simon Bannerot, Dashawn Jordan, Kevin Bradley, Frankie Heck, Ben Kadow, Jamie Foy, Donta Hill, Tyson Peterson, Diego Najera und so weiter auch Style-Garanten wie Brad Cromer, Antoine Asselin, Trevor Colden, Aaron Herrington, Stevie Perez, Jake Anderson, Joey Guevara, Matt Gotwig, Bobby DeKeyzer erwähnt. Da sich auch Europa schon lange nicht mehr hinter den USA zu verstecken braucht, ist im Hause Thunder auch der ein oder andere europäische Skateboarder vertreten. Neben Chris Pfanner und Lem Villemin gibt es da unter anderem auch noch Lucas Puig, Nassim Guammaz und Nick Jensen, die die Formation aus Kontinentalamerikanern vervollständigen und sich mit großer Freude Thunder Achsen an ihre Decks schrauben. Auch wenn es auf die im Skateshop so häufig gestellte Frage „Welche Skateboard Achsen sind die Besten?“ definitiv keine eindeutige Antwort geben kann, lässt sich sagen, dass Thunder zweifellos zum Besten gehört, was man sich als Verbindung von Deck und Rollen zulegen kann. Thunder Trucks – Know Control!

Thunder Trucks - Frankie Heck, Ish Cepeda & Tyson Peterson : Parks & Wreck