Welcome Skateboards

Die großen Gefühle, welche die Jungs von Welcome fürs Skaten hegen und die wohl jeder Skateboarder nachempfinden kann, formuliert die junge Company treffend auf ihrer Homepage: “We love skateboarding for the creativity and individuality it has always bred and thrived on.“ Weil der Gründer von Welcome aber zwischenzeitlich den Eindruck hatte, dass Kreativität und Individualität im Skateboarding keine ausreichend große Rolle mehr spielten, musste eine neue, unkonventionelle Company her. Und so ist es von Beginn an das selbstgesteckte Ziel von Welcome Skateboards, sich und ihre Leidenschaft nicht zu ernst nehmen, sondern den Spaß in den Mittelpunkt stellen. Zwar wurden Welcome im Jahr 2009 vom “Minister of Magic“ Jason Celaya als winziges DIY-Projekt mit einem überschaubaren Budget von 2000 Dollar gestartet. Aber inzwischen stellt das junge Brand längst nicht mehr nur in den Staaten eine spannende Alternative zu den alteingesessenen Companies dar. Celaya und seine Kumpels haben sich mit einer einfachen Idee weltweit einen vielbeachteten Namen gemacht: die Skateboardgemeinde mit Decks zu versorgen, die so keine andere Company im Sortiment hat - ordinäre Popsicle Shapes kann schließlich jeder! Die meisten anderen Boardcompanies haben fast nur solche Decks im Sortiment, bei denen Nose und Tail nahezu gleich geformt sind. Deshalb haben sich die Jungs von Welcome Skateboards bewusst dagegen entschieden, ausgetrampelte Pfade zu beschreiten: außergewöhnliche und trotzdem bestens skatebare Fun-Shapes sind ein echtes Alleinstellungsmerkmal und heben die Kalifornier von x-beliebigen Skatecompanies ab. Aber nicht nur mit einem fast unerschöpflichen Angebot an Shape-Varianten bereichert Welcome die Skatewelt seit Tag eins – auch das Team der kalifornischen Company genießt zurecht einen ausgezeichneten Ruf. Durch ein hohes Maß an Kreativität hebt sich das talentierte und vielseitige Skateteam von der grauen Masse ab und begeistert immer wieder mit eindrucksvollen Videoproduktionen. Wenn auch dein nächstes Deck etwas ganz Besonderes sein soll, bist du in unserem Online-Skateshop genau richtig: es erwartet dich neben ausgewählten Softgoods eine große Auswahl der hervorragenden Welcome Bretter - immer mit einer gratis Lage Gritape!

Welcome Skateboards Die großen Gefühle, welche die Jungs von Welcome fürs Skaten hegen und die wohl jeder Skateboarder nachempfinden kann, formuliert die junge Company treffend auf ihrer... mehr erfahren »
Fenster schließen

Welcome Skateboards

Die großen Gefühle, welche die Jungs von Welcome fürs Skaten hegen und die wohl jeder Skateboarder nachempfinden kann, formuliert die junge Company treffend auf ihrer Homepage: “We love skateboarding for the creativity and individuality it has always bred and thrived on.“ Weil der Gründer von Welcome aber zwischenzeitlich den Eindruck hatte, dass Kreativität und Individualität im Skateboarding keine ausreichend große Rolle mehr spielten, musste eine neue, unkonventionelle Company her. Und so ist es von Beginn an das selbstgesteckte Ziel von Welcome Skateboards, sich und ihre Leidenschaft nicht zu ernst nehmen, sondern den Spaß in den Mittelpunkt stellen. Zwar wurden Welcome im Jahr 2009 vom “Minister of Magic“ Jason Celaya als winziges DIY-Projekt mit einem überschaubaren Budget von 2000 Dollar gestartet. Aber inzwischen stellt das junge Brand längst nicht mehr nur in den Staaten eine spannende Alternative zu den alteingesessenen Companies dar. Celaya und seine Kumpels haben sich mit einer einfachen Idee weltweit einen vielbeachteten Namen gemacht: die Skateboardgemeinde mit Decks zu versorgen, die so keine andere Company im Sortiment hat - ordinäre Popsicle Shapes kann schließlich jeder! Die meisten anderen Boardcompanies haben fast nur solche Decks im Sortiment, bei denen Nose und Tail nahezu gleich geformt sind. Deshalb haben sich die Jungs von Welcome Skateboards bewusst dagegen entschieden, ausgetrampelte Pfade zu beschreiten: außergewöhnliche und trotzdem bestens skatebare Fun-Shapes sind ein echtes Alleinstellungsmerkmal und heben die Kalifornier von x-beliebigen Skatecompanies ab. Aber nicht nur mit einem fast unerschöpflichen Angebot an Shape-Varianten bereichert Welcome die Skatewelt seit Tag eins – auch das Team der kalifornischen Company genießt zurecht einen ausgezeichneten Ruf. Durch ein hohes Maß an Kreativität hebt sich das talentierte und vielseitige Skateteam von der grauen Masse ab und begeistert immer wieder mit eindrucksvollen Videoproduktionen. Wenn auch dein nächstes Deck etwas ganz Besonderes sein soll, bist du in unserem Online-Skateshop genau richtig: es erwartet dich neben ausgewählten Softgoods eine große Auswahl der hervorragenden Welcome Bretter - immer mit einer gratis Lage Gritape!

Filter schließen
  •  
    •  
  •  
    •  
  •  
    •  
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Welcome Skateboards bringen frischen Wind in die Skateszene

Wenn ein Brand wie Welcome in einer Zeit gegründet wird, in der zahllose andere Boardcompanies aus dem Boden schießen, ist es besonders wichtig, ein eigenständiges Erscheinungsbild zu kreieren. Dass die Kalifonier diesem schwierigen Auftrag seit der ersten Stunde mit großen Erfolg nachkommen, liegt unter anderem an Welcomes handverlesenem Skateteam. Aber nicht nur Ryan Townley und seine Teamkollegen haben dazu beigetragen, dass das kalifornische Brand aus dem Meer junger Companies heraussticht. Bereits seine Gründungsgeschichte macht Welcome zu einem einzigartigen Projekt, denn die Marke wurde nicht – wie in den meisten Fällen - von aktiven oder früheren Proskatern gegründet. Vielmehr rief im Jahr 2009 mit Jason Celaya ein relativ unbekannter Name das Brand ins Leben und alles, was er hatte, waren 2000 Dollar Startkapital und große Unzufriedenheit. Gelangweilt von uninspirierten Graphics auf den immer gleichen Skateboard-Shapes kam ihm die Idee, außergewöhnliche Decks zu fertigen, die er zunächst nur unter seinen Freunden verteilte. Im Jahr 2017 sind die farbenfrohen Welcome Decks längst Kult und in Skateparks rund um den Erdball anzutreffen. Dabei kommen die große Beliebtheit und das frische Image der kalifornischen Company nicht von ungefähr: mit dem vollständigen Verzicht auf das übliche Popsicle-Shape bestreitet Welcome Skateboards eigene Wege und hebt sich von der grauen Masse ab. Die vielfältigen Fun Shapes stellen für die Boardcompany jedoch nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal dar, sondern dürfen auch als Hommage an frühere Zeiten verstanden werden. Zeiten, in denen kein Promodel dem nächsten glich, da das Shapes eines jeden Decks vom Proskater mitentworfen wurde. Man sollte allerdings nicht den Fehler begehen, die Decks von Welcome wegen ihrer Optik vorschnell als Oldschool- oder Cruiserdecks abzustempeln. Schließlich eignen sich die Bretter bestens für Streetaction aller Art: technisch anspruchsvolle Manöver sind mit den hervorragend verarbeiteten Decks ebenso kein Problem wie furchtloses Gapskaten. Beweise gefällig? In dem 2017 veröffentlichten Full Length Video namens Fetish unterstreicht das talentierte und kreative Skateteam von Welcome, dass sich die abgefahrenen Shapes ausgesprochen gut skaten lassen. Aber nicht nur die Shapes selbst, sondern auch deren Bezeichnungen tanzen aus der Reihe. Welche andere Boardcompany fällt dir ein, die sich für ihre Shapes bizarre Namen wie Bunyip, Nibiru, Moontrimmer oder Catblood einfallen lässt? Eben! Und auch ihre Grafiken versehen Welcome Skateboards mit einzigartigen Namen: das Komodo Queen Deck zum Beispiel, das im breiten Big Bunyip Shape daherkommt und sich mit seinen 8.5 Inch sowohl für die Straße als auch den Skatepark bestens eignet. Damit ihre Skateboards nicht nur durch spannende Grafiken und abenteuerliche Formen überzeugen, lassen die Jungs von Welcome ihre Decks in der PS Stix-Presse in Mexiko fertigen. So kannst du stets auf eine ausgezeichnete Verarbeitung und hohe Langbeligkeit vertrauen und an den hochwertigen Boards lange Freude haben. Aber nicht nur für bei ihren Decks legt die junge Company großen Wert auf erstklassige Qualität: auch T-Shirts, Longsleeves, Hoodies und Caps gehören zum stilsicheren Repertoire der Marke und bieten dir für jede Jahreszeit das passende Kleidungsstück. Dabei zeichnen zeichnet sich die Streetwear von Welcome immer durch hohen Tragekomfort und beste Materialqualität aus und besticht durch detailverliebte Illustrationen. Neben den begehrten Decks kannst du dir in unserem Online-Skateshop auch eine breit gefächerte Auswahl der komfortablen und hochwertigen Welcome Klamotten und Accessoires sichern, sodass du bei der nächsten Session garantiert bewundernde Blicke auf dich lenkst.

 

Das einzigartige und talentierte Skateteam von Welcome Skateboards

Um ein Kultbrand wie Welcome zu werden, braucht es nicht nur außergewöhnliche und hochwertige Produkte. Auch das talentierte und vielseitige Skateteam der jungen Company hat dazu beigetragen, dass ihre Decks und Klamotten inzwischen bei Skatern auf der ganzen Welt heiß begehrt sind. Dabei ist es ausdrücklich nicht das Ziel der Kalifornier, die berühmtesten Pros mit den meisten Instagram-Followern im Team zu haben. Vielmehr legen Welcome Skateboards bei ihrem handverlesenen Team Wert darauf, dass jeder einzelne Fahrer das „gewisse Etwas“ mitbringt und einfach Bock auf Skaten macht. Wie für eine moderne Company üblich, bespaßen die Jungs von Welcome ihre Fans auf Instagram und zeigen außergewöhnliche Tricks (z.B. die Nollie Hippy Jumps von Kollege Lay) in Verbindung mit repektablem Tranny-Skaten. Auch auf Youtube sind die Kalifornier präsent und beweisen der Skateboardgemeinde immer wieder aufs neue, dass ihre abgefahrenen Shapes in Sachen Skatebarkeit mit dem üblichen Popsicle Shape locker mithalten können! Unter anderem zeigen die kurzen Webclips auch unterhaltsames Behind the Scenes-Material von den Dreharbeiten zu Fetish, wobei wir auch schon mitten im Thema sind. Das bisher einzige Full Length Video von Welcome wurde im Jahr 2017 vorgestellt und eroberte die Herzen der Welcome-Fans im Sturm. Neben relativ namhaften Rippern wie Ryan Lay, der auch bei Schuhsponsor Etnies ein Zuhause gefunden hat, finden sich eher unbekannte Fahrer wie Will Blaty oder Aaron Goure im Roster wieder und verbinden kreative Tricks mit mit außergewöhnlicher Spotauswahl. Dabei verbindet die Jungs und Mädels von Welcome nicht nur eine innige Freundschaft. Sondern auch ihre unkonventionelle Sicht auf Skaten und der Wunsch, mit ihren einzigartigen Decks und Videoproduktionen eine spannende Alternative zu den alteingesessenen Brands anzubieten. Und so werden sich Jordan, Daniel, Nora, Will, Aaron, Jason, Rick und die 2 Ryans auch in Zukunft ihr Bestes geben, Kreativität und Individualität im Skateboarding hochleben und den Ernst nicht Überhand gewinnen zu lassen.“We believe that skateboarding is an art form, and should be treated as such by the people making the boards you ride. If these beliefs speak to you, you’re Welcome.“ In diesem Sinne.